Sponsoren-Anzeigen
Fliesen Boekstiegel

Im ersten Auswärtsspiel der Saison beim TV Verl II konnte die zweite Damen den ersten Auswärtssieg einfahren und zwei wichtige Punkte mit nach Jöllenbeck nehmen. Doch zu Anfang sah das ganz anders aus. Wir verschliefen die ersten 8 Minuten des Spiels komplett und lagen schnell mit 6:0 hinten. Eine unaufmerksame Abwehr, in der die Absprachen fehlten sowie unstrukturierte Angriffe mit vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen ließen uns gegen die Verlerinnen schnell alt aussehen.

Doch Trainerin Nadine Sandweg stellte daraufhin schnell die Abwehr um. Von da an konnten wir einige Bälle für uns gewinnen und schon lief es auch im Angriff deutlich besser. Von 6:0 konnten wir innerhalb von 10 Minuten auf 7:7 ausgleichen und waren ab der 20. Minute wieder im Spiel angekommen. Von da an konnte sich keine Mannschaft mehr absetzen und so ging es mit einem 10:10 in die Halbzeit.

Für uns war klar, dass wir nach dem Unentschieden vergangenes Wochenende heute auf jeden Fall die zwei Punkte mit nach Hause nehmen wollten und so starteten wir auch in die zweite Hälfte, denn wir konnten uns schnell auf 10:13 absetzen. Doch auch hier schlichen sich wieder Mal einige Fehler ein. Auch einige 2-Minuten-Strafen machten uns das Leben nicht leicht. So wechselte die Führung immer zwischen den Mannschaften hin und her. In der 57. Minute konnten wir mit 2 Toren in Führung gehen, woraufhin Verl direkt eine Auszeit nahm. In den letzten Spielminuten mussten wir wieder einmal eine Zeitstrafe gegen uns hinnehmen und so konnte Verl zum 22:22 ausgleichen – und das 20 Sekunden vor Schluss. Im letzten Angriff blieben uns also nur noch wenige Sekunden, um den Sieg noch perfekt zu machen. Lena Pult nahm sich ein Herz und traf nach einer 1 gegen 1 Situation von Rechtsaußen zum 22:23 Siegtreffer. Die Freude darüber war riesig!

Nun hoffen wir am kommenden Samstag im Derby gegen TG Herford auf die nächsten 2 Punkte. Über zahlreiche Unterstützung von der Tribüne würden wir uns sehr freuen. Anpfiff ist nach dem Spiel der ersten Damen um 19:45 Uhr!

Lüdtke, Kuhlmann, Kruse, Schneider (2), Hesse (4), Pult (7), Brennecke (1), Agwunedu (8/4), Meier, Hachmeister (1), Reinknecht