Sponsoren-Anzeigen
Fliesen Boekstiegel

Trotz einer schwachen Anfangsphase sowie einem mangelhaften Abschlussverhalten, gelang der zweiten Herren ein am Ende ungefährdeter 20:30 (12:14) Erfolg gegen den TuS Brockhagen II. Es ist der dritte Sieg in Folge, durch den die Zweite auf den 3. Tabellenplatz klettert.

Die Jürmker erwischten einen schlechten Start in die Auswärtspartie: Nach sieben Spielminuten waren die Hausherren bereits mit 7:4 in Führung gegangen. Von der starken 6:0 Abwehr aus dem Spiel gegen Bünde war in der Anfangsphase wenig zu sehen, sodass die Brockhagener immer wieder zu leichten Torerfolgen über den Rückraum kamen. Da die 97er auch im Angriff viele Chancen ungenutzt ließen, sah sich Stephan Neitzel zu einer frühen Auszeit gezwungen (9. Minute).

Erst mit der Einwechselung von Aushilfe Tim Grothaus stabilisierte sich der Abwehrverband. In Folge dessen gelang den 97ern nach zwischenzeitlichem 10:7-Rückstand der Ausgleich in der 23. Minute (12:12). Bis zur Halbzeitpause setzten sich die Jürmker mit zwei Toren ab.

Nach dem Seitenwechsel kam die Zweite deutlich stärker aus der Kabine. Zwei Tore durch Jonas Zimmerling sowie eins durch Julian Jahr führten bereits nach drei Minuten zur komfortablen fünf Tore Führung. Zwar war die Chancenverwertung in der zweiten Halbzeit weiterhin zum Haare raufen, doch konnte die Abwehrarbeit nun auf ganzer Linie überzeugen. Über 13:19 und 16:21 setzte sich die Jöllenbecker Reserve in der 44. Minute vorentscheidend auf sieben Tore ab, auch weil den Hausherren die Puste völlig ausging. In der letzten Viertelstunde ließen die 97er dann nichts mehr anbrennen und gewannen auch in der Höhe verdient mit 20:30.

Nächsten Samstag empfangen wir in unserem ersten Derby den Landesliga Mit-Absteiger HT SF Senne. Da die erste Herren bereits am Freitag spielt, beginnt die für uns richtungsweisende Partie um 17:45 Uhr. Wir hoffen auf viel Unterstützung von der Tribüne!

Es spielten: Seliger/Grafen; Jahr (7); Zimmerling, Kleineberg (je 4); M. Mühlbeier (3/2); Heidemann (3); J. Mühlbeier, Küthe, Weigang, Hippe (je 2); Kristen (1); Zlatkovic, Grothaus