Sponsoren-Anzeigen

Nach dem tollen zweiten Platz der neu zusammengestellten Mannschaft in der Kreispokalendrunde Anfang des Monats (erst im Finale gestoppt durch den sehr starken Torwart der TSG Altenhagen/Heepen) war das Trainerteam sehr gespannt auf den Start der Kreisligasaison eine Woche später.

Im Spiel gegen die JSG Lenzinghausen /Spenge merkte man der Mannschaft an, daß diverse Spieler angeschlagen waren oder verletzungsbedingt gar nicht spielen konnten. Nach einem sehr holprigen Start gelang es uns aber von 11:9 (17.Minute) auf 15:10 bis zur Pause wegzuziehen und dann beim 20:10 das Spiel Anfang der zweiten Hälfte vorzuentscheiden. Mit dem Endstand von 28:20 waren schließlich die ersten beiden Punkte gesichert.

Am letzten Sonntag stand nun das erste 'Top-Spiel' auf dem Programm. Mit der TSG Altenhagen/Heepen2 hatten wir schließlich den Drittplatzierten der Pokalrunde zu Gast. Es wurde das erwartet schwere Spiel für die immer noch ersatzgeschwächte Mannschaft ( vielen Dank für die Ünterstützung aus der E2 und der E-Sonder!!). Nach beiderseits nervösem Beginn konnte sich die TSG auf 3:6 absetzen. Das dann fällige Team-Timeout trug sofort Früchte--wir gingen mit 8:7 in Führung. Doch das war's dann auch für uns mit eigenen Toren bis zur Halbzeit. Plötzlich lief nichts mehr zusammen--mit fünf Treffern in Folge nutze die TSG unsere Fehler gnadenlos aus und so ging es verdient mit hängenden Köpfen und einem 8:12 in die Pause.

Der notwendige laute Pausenweckruf verfehlte seine Wirkung nicht--ab sofort wurde kein Ball verloren gegeben, alle Spieler waren hellwach und beim 13:13 waren wir wieder dran..Auch ein zwischenzeitliches 13:15 konnte uns nun nicht mehr umwerfen-- beim 16:15 waren wir wieder vorne.16:16,17:16, 17:17,18:17 eine Minute vor Schluss..spannender geht es kaum!! Letztendlich reichte der knappe Vorsprung mit etwas Glück zum Sieg.

Am Samstag 30.9. um 14 Uhr in der Westerfeldschule wartet nun mit der TG Herford der nächste schwere Gegner auf uns. Mit der gleichen Einstellung wie in der zweiten Halbzeit am Sonntag wollen wir auch diese Punkte in Jürmke behalten und freuen uns über Unterstützung von der Tribüne!