Sponsoren-Anzeigen
Fliesen Boekstiegel
Malermeister Herholt

Am vergangenen Samstag hat die weibliche A-Jugend ihre ersten Punkte nach Hause geholt. Diesmal hatte man sich fest vorgenommen motivierter ins Spiel zu gehen. Das spiegelte sich auch in der ersten Halbzeit wieder. Nach den erste zehn Minuten konnten wir zum ersten Mal mit zwei Toren (4:2) in Führung gehen. Diese Führung konnten wir weiter ausbauen. Das letzte Tor von Verl fiel in der 11. Minute. Danach kam keiner an unserer starken Abwehr vorbei und wenn doch, hat Clara die Bälle gehalten. So stand es zur Halbzeit 11:3 und man ging positiv in die Halbzeit. Im Nachhinein vermutlich zu positiv.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit hatten wir nämlich große Schwierigkeiten mit der umgestellten Abwehr klar zu kommen. Dazu kamen noch einige Zeitstrafen und so schaffte Verl es bis zur 40. Minute auf ein 12:8 ranzukommen. Bis zur 50. Minute konnten wir einen Vorsprung von 5 Toren halten (16:11) doch danach holte Verl noch einmal auf 16:13 auf. Als es in der 57. Minute noch eine Zeitstrafe gegen uns gab, wurden wir sichtlich nervös. Durch den 7m kam Verl auf 17:14 ran. Danach verpassten wir unsere Chancen und es stand 17:16 kurz vor der 59. Minute. Glücklicherweise machte Emilia den letzten Ball noch rein und so retteten wir uns in ein 18:16.

Zusammenfassend muss man die erste Halbzeit sehr loben, aber wie in der zweiten Halbzeit zu sehen war, ist ein Spiel dann eben noch nicht gewonnen.

Es spielten: Leonie (4), Emilia (4), Laura (3), Josie (3), Lotta Heidemann (2), Lotta Horstmann (1), Lotta Heidemann (1), Theresa, Clara, Sarah, Jamie, Alina