images/Website/Manner_2.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Manner_2.jpg?width=1443&height=962

Männer

images/Website/Frauen_1.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Frauen_1.jpg?width=1894&height=1262

Frauen

images/Website/Jungen_1.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Jungen_1.jpg?width=3331&height=2221

männl. Jugend

images/Website/Madchen_1.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Madchen_1.jpg?width=5440&height=3627

weibl. Jugend

images/Website/minis.jpg#joomlaImage://local-images/Website/minis.jpg?width=1500&height=1000

Kinderhandball

images/Website/logoKachel.png#joomlaImage://local-images/Website/logoKachel.png?width=900&height=600

TuS 97

  • Souveräner Erfolg im Sommerpokal

    E1Pokal2024Die erst neu formierte mE1 konnte am vergangenen Wochenende (22.06.) ihren ersten Erfolg verbuchen und den Sommerpokal souverän nach Jöllenbeck holen. In der Vorrunde konnten drei deutliche Siege erspielt werden. So wurden der VfL Herford (33:20), Häver-Rödinghausen (30:12) und Lenzinghausen-Spenge (33:11) jeweils geschlagen. Hervorzuheben ist bei all den Spielen, dass die Mannschaft sich stets diszipliniert an die zusätzlichen Vorgaben der Trainer halten konnte, um so für sich größere Lernerfolge zu erzielen. Sonderregeln wie ein gänzliches Prellverbot, das Spiel in Unterzahl oder Pässe mit der Nicht-Wurfhand sollen insbesondere die Laufbereitschaft, das geordnete und gemeinsame Gruppenspiel, aber auch die individuellen koordinativen Fähigkeiten der Mannschaft weiter schulen. Erfreulich ist hierbei noch, dass sich alle 13 Jungs der Mannschaft schon mehrfach als Torschützen eintragen konnten und in jedem Spiel mindestens neun verschiedene Torschützen gelistet werden konnten, sodass diese Mannschaft über einen homogenen Kader verfügt, in welchem es keine „Alleinunterhalter“ gibt.

    Weiterlesen: Souveräner Erfolg im Sommerpokal

     
  • Die mC2 erkämpft sich den Kreispokal

    mC2 PokalsiegerDurch ein 17:13 (6:5) Sieg im Finale über HSG EGB Bielefeld sicherte sich die mC2 den Kreispokal. Nach dem man in der Vorrunde mit keiner einziger Niederlage nach Bünde fuhr zum Final4, hieß es am Samstag Nachmittag nochmal alle Kräfte sammeln, um auch den Kreispokal zu gewinnen. Fürs Final4 haben sich ebenfalls der Gastgeber SG Bünde-Dünne 2, HSG EGB Bielefeld und HT Sportfreunde Senne qualifiziert. Das Final4 war so aufgebaut wie man das aus dem Profibereich kennt, es gab zwei Halbfinale, ein Spiel um Platz 3 und das Finale, gespielt wurde in 2x15 Minuten. Im ersten Halbfinale, spielte direkt die mC2 gegen den Gastgeber Bünde-Dünne. Diese Spiel hat sich dann als Freilos ins Finale herausgestellt, da Bünde-Dünne mit einem Spieler gespielt hat, der nicht für denn Kreispokal spielberechtigt war. Im anderen Halbfinale zwischen HSG EGB und Senne, gab es ein richtigen Pokalfight, dieses spannende Spiel hat HSG EGB mit 18:17 (9:8) gewonnen. Im Spiel um Platz 3 hat sich am Ende HT Sportfreunde Senne durchgesetzt.

    Im Finale gab es dann das Duell der beiden ungeschlagenen Mannschaften. Die HSG EGB Bielefeld hat bis zum Finale auch kein einziges Spiel verloren. Es gab also keine bessere Voraussetzung für ein Finale. Die mC2 hatte im Finale den besseren Start erwischt, nach 7 Minuten stand es 4:1 für die mC2. Diesen Vorsprung konnte die mC2 nicht bis zur Halbzeit halten, HSG EGB hat dann nochmal Gas gegeben und haben sich bis zur Halbzeit auf ein 6:5 heran gekämpft. Die Anfangsphase der zweiten Hälfte gehörte HSG EGB die sich in der 20 Minuten absetzen konnten und mit 10:8 führten. Es blieben also noch 10 Minuten über, um diesen Rückstand aufzuholen. Die mC2 hat sich ab dem Moment noch mehr in das Spiel reingehängt als zuvor schon. In dieser umkämpften Endphase, war die Jöllenbecker Defensive herausragend und hat ab da nur noch drei Tore zugelassen, während fast jeder Angriff der Jöllenbecker in das gegnerische Tor gefunden hat. Die starke Abwehr war der Grundbaustein für denn Erfolg am Samstag Nachmittag, am Ende hieß es dann ein 17:13 (6:5) für die mC2. Der Kreispokal wurde dann nach einem langen Tag und einem spannenden Spiel, endlich überreicht. Die Freude bei den Spielern und beim Trainerteam war groß.

     
  • mD-Jugend sichert sich den Kreispokal

    056859a2 4d73 4801 a969 64c747543ba4
    Die mD-Jugend feiert durch einen 30-20 (16-9) Erfolg über die starke SG Bünde-Dünne den Kreispokalsieg. Dritter wurde die JSG Lenzinghausen-Spenge nach einem 11-7 über den TSVE Bielefeld. Alle eingesetzten Jürmker konnten im Turnierverlauf ein Tor erzielen. 

    Weiterlesen: mD-Jugend sichert sich den Kreispokal

     
  • mD-Jugend spielt Sonntag um den Kreispokal

    4d292bf3 275c 4b0b 8e32 98f01ec10765

    Am Sonntag, 23.06. findet in der Jöllenbecker Realschulhalle das Kreispokalfinale der mD-Jugend statt. Die Jürmker haben ihr erstes Spiel um 10.30 Uhr gegen TSVE Bielefeld. SIe haben sich diese Woche intensiv u.a. mit einem Temevent auf der Kartbahn vorbereitet.

    Weiterlesen: mD-Jugend spielt Sonntag um den Kreispokal

     
  • Zwergenfest – eine Halle voller kleiner Handballer

     

     

    Zwerge 06 24Am Sonntag, den 02.06.2024, fand in der Jöllenbecker Realschulehalle die zweite Auflage des Zwergenfestes statt. Im TuS 97 gibt es zur Zeit fünf Gruppen mit Handballzwergen. Hier sind die Jahrgänge 2018-2020 vertreten. Alle fünf Mannschaften nahmen an dem Zwergenfest teil und so kamen wir auf über 80 Kinder. Gestartet wurde mit einem Aufwärmspiel „Feuer, Wasser, Blitz, Kaugummi, Popcorn“, wobei alle Kinder mit viel Spaß durch die Halle flitzten. Danach erhielt jedes Kind eine Stempelkarte. Bei jeder Station, die absolviert wurde, erhielt jeder Zwerg einen Stempel. Jedes Kind konnte jede Station meistern und somit die Stempelkarte füllen. Manche Kinder waren so schnell, dass sie noch eine weitere Stempelkarte gefüllt haben. Zwischendurch konnte sich jeder im TimeOut stärken. Denn dort gab es leckeren Kuchen, Brezel und Getränke. Zum Schluss wurden alle Handballzwerge mit Medaillen geehrt.

     

    Vielen Dank an alle Helfer!