E1 Jugend des TuS 97 Bielefeld Jollenbeck Kreismeister Saison 2021 22 002Altmeister Alfred Hitchcock selbst hätte kein besseres Drehbuch schreiben können, aber der Reihe nach…. Nach einer bis dahin sehr souverän gespielten Saison ohne Verlustpunkt mit ausschließlich deutlichen Siegen traf die E1 im letzten Saisonspiel auf den Tabellenzweiten VfL Herford. Das Hinspiel hatte man zwar deutlich mit 23:8 gegen den VfL gewonnen, trat aber Corona-bedingt weder in Bestform noch in Bestbesetzung an. Zwar stand die E1 - da Herford im laufenden Wettbewerb noch einen Punkt beim 11:11 gegen die SG Bünde-Dünne abgegeben hatte- bereits vor dem Spiel als Kreismeister fest, unsere Mannschaft wollte die überaus erfolgreiche Saison aber natürlich krönen und verlustpunktfrei Kreismeister werden.

So war am Sonntag, den 20.03.2022 um 10.30 Uhr alles angerichtet für einen spannenden Showdown: Zwei bis in die Haarspitzen motivierte Mannschaften, ein eigens für das Spiel angesetzter Schiedsrichter und eine gut gefüllte Sporthalle. Handball-Herz was willst du mehr. Das dieses Spiel eine ganz enge Kiste werden würde, war allen Beteiligten spätestens bei der 3:1 Führung für den VFL Herford nach den ersten Minuten klar. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein hochklassiges Handballspiel und unsere E-Jugend ging mit einer knappen 11:10 Halbzeitführung in die Kabine. In der Halbzeitpause schwor sich das Team darauf ein, noch konsequenter zu decken, weniger Fehler im Passspiel zu machen, sowie konzentrierter beim Torabschluss zu sein. Die Vorgaben setzte unsere E-Jugend vorbildlich um und erkämpfte sich einen 3 Tore-Vorsprung, was das Team des VFL Herford zu einer Auszeit zwang. Im weiteren Verlauf der Partie fighteten beide Mannschaften um jeden Zentimeter Hallenboden. Als nach dem Schlusspfiff auf der Hallenanzeige ein 16:15 für den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck aufleuchtete, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Spieler und Trainer hüpften jubelnd im Kreis, sangen lautstark: „Kreismeister, Kreimeister“ und ließen sich von dem zahlreichen Jöllenbecker Anhang feiern. Zum Abschluß eines denkwürdigen Spiels fuhr die Mannschaft samt Anhang ins heimische Time-Out und ließ den ereignisreichen Tag bei Pizza und Limonade ausklingen.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die tollen Eltern, die im kompletten Saisonverlauf “das Team hinter dem Team” waren und jederzeit - egal ob als Coronahelfer, Zeitnehmer, Fahrer, Trainervertretung, Partyplaner oder Fans - zur Stelle waren.