Titel-haupt.jpg

Am Sonntag hatten wir das Auswärtsspiel gegen die JSG Hille-Hartum. Die Anfangsphase war ausgeglichen und durch gute Angriffsleistung bzw.durch passive Deckungsleistungen von beiden Mannschaften geprägt. Nach 7 Minuten stand es 5:5. Während Hille-Hartum in der Deckung agressiver wurde und einige Abspielfehler von uns provozierte, deckten wir weiterhin fast körperlos. So konnten sich die Gastgeber bis auf 15:9 absetzen. Einer 2-Minuten-Strafe für Hille war es zu verdanken, dass wir noch vor der Pause auf 11:15 verkürzen konnten.

In der 2. Halbzeit zeigten die Jürmker ein deutlich verbessertes Deckungsverhalten. Leider waren wir im Angriff zu statisch und nicht spritzig genug, um die Partie in unsere Richtung zu drehen. Der Rückstand blieb lange relativ konstant bei 2 Toren. 7 Minuten vor Schluss hatten wir bei der zweiten 2-Minuten-Strafe für Hille die Chance, endlich heranzukommen. Wir konnten auf ein Tor verkürzen und waren anschließend noch einmal in Ballbesitz. Leider vergaben wir die Ausgleichschance und kassierten bei Gleichzahl den Treffer zum 21:23. Da wir anschließend noch zwei weitere freie Würfe vergaben,ging Hille wieder mit 3 Toren in Führung und das Spiel war gelaufen. Endstand war 26:23 für Hille-Hartum. Es war mal wieder eine ärgerliche Niederlage, die wir uns nach der schlechten ersten Halbzeit selber zuzuschreiben haben. Positiv war der Kampfgeist in der 2. Halbzeit und das erste Spiel von Phil nach 2 1/2 monatiger Verletzungspause.        

Es spielten: Nils Bohm TW (2), Sascha Niemeier TW (2), Benny Gehring (7/3), Daniel Heidemann (2), Keanu Bloemendal (verl.), Paul Johst (3), Hakan Deere (), Leandro Fritz (1), Tim Heere (5), Sascha Pätzold (), Phil Stoltze(5).