images/Website/Manner_2.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Manner_2.jpg?width=1443&height=962

Männer

images/Website/Frauen_1.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Frauen_1.jpg?width=1894&height=1262

Frauen

images/Website/Jungen_1.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Jungen_1.jpg?width=3331&height=2221

männl. Jugend

images/Website/Madchen_1.jpg#joomlaImage://local-images/Website/Madchen_1.jpg?width=5440&height=3627

weibl. Jugend

images/Website/minis.jpg#joomlaImage://local-images/Website/minis.jpg?width=1500&height=1000

Kinderhandball

images/Website/logoKachel.png#joomlaImage://local-images/Website/logoKachel.png?width=900&height=600

TuS 97

  • mD1 bestreitet Endspiel um die Kreismeisterschaft

    kat mdAm 3.3.2024 um 10.30h steigt in der Jöllenbecker Sporthalle das Endspiel um die Kreismeisterschaft der männlichen D-Jugend zwischen dem TuS 97 und VfL Herford.

    Die Jungs vom TuS 97 haben bisher alle Spiele gewonnen und gehen mit 34:0 Punkten als Spitzenreiter in das letzte Spiel der Saison. Im Hinspiel konnte die Mannschaft aus Herford in einem hochklassigen, kampfbetonten Spiel nach zwischenzeitlichem 3-Tore-Rückstand knapp mit 20:19 besiegt werden – es verspricht also ein spannender Handball-Fight zu werden. Kommt auf jeden Fall vorbei, die Jungs freuen sich riesig über eure Unterstützung!

    Flyer Endspiel Kreismeisterschaft

     
  • Zwei Nominierungen für das Stützpunkttraining Ostwestfalen

    Mit großer Freude erfuhr der TuS 97, dass mit Marla Natan (wC1, Jahrgang 2010) und Lasse Litzke (mC1, Jahrgang 2009) zwei Handballtalente die Möglichkeit erhalten, ihr sportliches Können beim Stützpunkttraining Ostwestfalen des Handballverband Westfalen weiter zu entwickeln.

    Natan   Litzke

    Mit diesen leistungsorientierten Möglichkeiten gehen auch immer Herausforderungen der Persönlichkeitsentwicklung zu einer Vorbildfunktion in ihren Handballteams einher.

    Die Trainerteams der C-Jugenden und der Verein wünschen in jeder Hinsicht viel Erfolg!   

     
  • NW-Kreispokal 2024 – Danke schön!

    Halle gesamt

    Nach 17 Stunden Spielzeit, verteilt über drei Tage, endete am Sonntagabend der diesjährige NW-Kreispokal in der Jöllenbecker Realschulhalle. In den Finals trafen bei den Männern nicht ganz unerwartet eine Mixmannschaft des Tus Spenge auf die Zweitvertretung der TSG Altenhagen-Heepen. Während das Finale der Männer auf Messers Schneide stand und mit einem Tor zugunsten des Tus Spenge 10-9 ausging, ließ die erste Jöllenbecker Frauenmannschaft von Anfang an keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle. Im Finale gegen den Verbandsligisten TSV Oerlinghausen stand es nach 20 Minuten Spielzeit 15-7 für das Jöllenbecker Drittligateam.

    Weiterlesen: NW-Kreispokal 2024 – Danke schön!

     
  • E1 ungeschlagener Spitzenreiter der Kreisliga

    Foto Kreispokalsieger 2023Die schon zusammengeschweißte Truppe der mE1 bot in der Hinrunde tolle Spiele und spielte sich souverän und ohne Punktverlust mit aktuell 15:0 Punkten an die Tabellenspitze der Kreisliga A. 3 der Punkte erkämpften sich die Jungs beim Koordinationswettkampf, wo sie in teilweise durchaus herausfordernden Übungen ihre koordinativen Fähigkeiten unter Beweis stellen mussten. Hier haben sich das regelmäßige Training dieser Übungen sowie die konstante und rege Trainingsbeteiligung ausgezahlt! Viel wichtiger als ein Tabellenplatz ist allerdings die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Spielers: koordinative und technische Grundlagen werden ständig trainiert und ausgebildet – das Fundament eines jeden guten Handballers! Die Mannschaft zeigt dabei in Training und Spiel viel Engagement und strahlt stets mannschaftliche Geschlossenheit aus.
    Aus der Pokalrunde im Frühjahr dieses Jahres gingen wir ungeschlagen als Kreispokalsieger 2023 hervor!
    Im Juni 2023 starteten wir in die „Saisonvorbereitung“, indem wir bei sommerlichen Temperaturen an mehreren Freiluftturnieren (Hörste, Wiedenbrück, Hesselteich und Nordhemmern) teilnahmen und bei 3 dieser 4 Turniere den 1. Platz belegten. Lediglich in Wiedenbrück mussten wir uns nach einem packenden Finalspiel gegen die HSG Rietberg- Mastholte im anschließenden Penalty- Werfen knapp geschlagen geben. Unmittelbar nach den Sommerferien begann die Vorrunde der gemischten E- Jugend, in der wir uns als Tabellenerster erneut für die Kreisliga A qualifizierten.
    Zum Start in die aktuelle Saison erhielten die Jungs sowohl einen komplett neuen Trikotsatz als auch neue Trainingsanzüge. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an all unsere Sponsoren! Im Verlauf der Hinrunde entschieden die Jungs der mE1 in unterschiedlichen Konstellationen alle Spiele für sich und entwickelten sich vor allem spielerisch enorm weiter. Insgesamt konnten sich alle Spieler mit einem Torerfolg in die Statistik eintragen, was von einer geschlossenen Mannschaftsleistung zeugt.
    In 6 Spielen erzielten die Jungs 145 Tore bei nur 89 Gegentoren. Das sind im Schnitt nur 14 Gegentore pro Spiel, was von einer starken Abwehr-sowie hervorragenden Torwartleistung zeugt. Im Vergleich mit den anderen Mannschaften sind wir die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren.
    Am vergangenen Wochenende beendeten wir die Hinrunde mit einem 24:20 Auswärtssieg gegen die TSG Altenhagen- Heepen 1. Nun freuen sich alle auf die Weihnachtsfeier und die dann unmittelbar bevorstehenden Winterferien bevor wir dann mit Feuereifer in die Rückrunde starten.
    Bedanken möchte ich mich auch bei meinem Co- Trainer Markus und den beiden Jugendhelfern Lasse und Vincent sowie den Eltern, die die Jungs nach wie vor zahlreich und lautstark von der Tribüne unterstützen.


    Sportliche Grüße, Björn

     
  • Männliche A-Jugend in neuen Trikots weiter in der Erfolgsspur

    A Jugend 12.11 1Nach inzwischen acht Saisonspielen ist die männliche A-Jugend mit 15:1 Punkten noch immer ungeschlagener Spitzenreiter in der Kreisliga-OWL. Zum letzten Spiel am 12. November gegen die Jungs von Blomberg-Lippe waren auch endlich die lang ersehnten neuen Trikots eingetroffen. Vor dem Spiel entstand das Foto mt den drei neuen Trikotsponsoren. Die Jungs bedanken sich ganz herzlich bei Mareike Küstermann (Bestattungen Küstermann), Melanie Gerner (Steuerberatungsgesellschaft Gerner & Kollegen) und Eike Sonneborn (Adler-Apotheke Jöllenbeck). Beflügelt durch das neue Outfit gelang der Mannschaft ein nie gefährdeter Kantersieg mit 50:29, wobei sich das Trainerteam Lars-Ole Möller und Matti Gehring  über eine geschlossene Mannschaftsleistung mit elf verschiedenen Torschützen freuen konnte. Das Spitzenspiel gegen die ebenfalls bisher noch ungeschlagene Mannschaft aus Neuenkirchen/Varensell findet übrigens am Sonntag, dem 10. Dezember, um 17 Uhr in der Jöllenbecker Realschulhalle statt. Dort und auch beim vorherigen Auswärtsderby bei der JSG Bielefeld (Samstag 18.11, 15.45 Uhr, Gesamtschule Schildesche) würden sich die Jungs über zahlreiche lautstarke Fanunterstützung freuenA Jugend 12.11 4